Schweizerhochdeutsch

bearbeitet August 2020 in Deutsch
Schwyzertuutsch - https://zuri.net/slang

Kommentare

  • bearbeitet August 2020
    ОСНОВНЫЕ ОТЛИЧИЯ ОТ HOCHDEUTSCH:

    немецкие au, eu, ei соответствуют uu, üü, ii. (Lüüt = Leute, Ziit = Zeit)

    немецкие приставки be-, ge- сокращаются до краткого b-, g-. (bhalte = behalten)

    прошедшего времени Präteritum не существует, используется только Perfekt.

    в основном не используется Genitiv, поэтому вместо него употребляется или vo = von, или используется Dativ.

    символа ß нет с реформы 60 лет назад, и поэтому всегда пишется ss.
  • - ch wird immer rauh wie in "Bach" ausgesprochen - genau genommen einiges rauher und sehr sehr tief in der Kehle (wenn es nicht wie z.B. im Bündnerdialekt als k [am Wortanfang] bzw. h [im Wortinnern] wie im Hochdeutschen oder im Baseldeutschen als k h oder [vor einem Konsonanten] weiches g ausgesprochen wird).
  • bearbeitet August 2020
    image
    s-vatterli.jpg
    1356 x 1000 - 231K
  • Schwiizerdüütsch in 5 Tagen - Wer sagt denn, dass Schweizerdeutsch schwierig ist? Mit unserem Sprachkurs lernen Sie es in fünf Tagen.

    1. Tag: Fragen Sie nach jedem Satz: odr? Das gilt auch für Aussagesätze wie: Mir ist kalt, odr?

    2. Tag: Sprechen Sie das ch nach einem i oder e (z.B. in ich, echt) wie das ch in Docht, also im Rachen.

    3. Tag: Die Verkleinerungsform -chen wird zu -li. Das Blümchen wird zum Blümli. Der Artikel das wird wie s ausgesprochen. Ein Brötchen heisst also s'Brötli.

    4. Tag: Zweisilbige Wörter werden grund-sätzlich auf der ersten Silbe betont: Büro, Ressort, Fondue.

    5. Tag: Bei manchen Vokabeln hilft nur auswendig lernen: Sagen Sie öppis statt etwas, lädele statt gemütlich einkaufen, Pfuff statt Durcheinander und chrampfe statt arbeiten.
  • bearbeitet September 2020
    uf - auf
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.